Danke Schiri 2018

Danke Schiri 2018

“Mit der Aktion ‚Danke Schiri‘ zeichnet der DFB Amateurschiedsrichter aus, die sich im besonderen Maße für den Fußballsport in Deutschland eingesetzt haben”, sagt Ronny Zimmermann. “Wir möchten mit der Auszeichnung ihren unermüdlichen Einsatz auf und neben dem Sportplatz honorieren. Bereits bei der Premiere im vergangenen Jahr haben wir gespürt, dass diese bundesweite Aktion bei den Unparteiischen sehr gut ankommt und viele Schiedsrichter für ihre nicht immer ganz leichte Arbeit aufs Neue motiviert.”

Zu den Gewinnern zählt auch mein geschätzter Kollege Mike Spaniol. Er wurde in der Kategorie Schiedsrichter U50 auf Kreisebene ausgezeichnet. Mike ist unermüdlich für das Schiedsrichterwesen unterwegs. Kaum jemand pfeift mehr Spiele als er, und dies vor allem im Jugendbereich. Nebenbei macht er auch noch den Co-Ansetzer für die Gruppe Saarbrücken Warndt im Jugendbereich, dies zusammen mit Joachim Dahmen. Ein sehr Zeitintensiver Job. An dieser Stelle sollte auch gesagt werden das ich persönlich wenige Schiedsrichter kenne die auch nur im Entferntesten einen derartigen Einsatz zeigen. Mag er oft belächelt werden, aber sein Einsatz garantiert das etliche Spiele eben nicht abgesagt werden müssen, weil mal wieder der Mann in Schwarz fehlt.

Neben Mike Spaniol wurde auch noch Waldemar Ignatzy (1. FC Riegelsberg) in der Landeskategorie Ü50. Waldemar darf somit zum Spiel nach Dortmund reisen. Waldemar ist schon seit 1995 an der Pfeife und somit dem Schiedsrichterwesen über 23 Jahre treu. Mike Spaniol ist nun auch schon das 9te Jahr als Schiedsrichter unterwegs.

Beiden Gewinnern an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch.

v.L.n.R. Bernd Beres (Kreisschiedsrichterobmann Südsaar), Waldemar Ignatzy (1. FC Riegelsberg), Horst Peter Bruch (Verbandsschiedsrichterausschuss), Mike Spaniol (Sportfreunde Köllerbach e. V.), Heinz-Jürgen Burgard (Kommission DFBnet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.